Slide

GSM Finanzplanung AG | Ersteiner Straße 20 | 79346 Endingen |  07642 40840

DIE UNTERHALTSKOSTEN MEINER IMMOBILIE ZEHRTEN AN MEINER RENTE. SO WAR DAS NICHT GEPLANT!

Ich war gerade 70 Jahre alt geworden und lebte schuldenfrei in meiner Eigentumswohnung in bester Freiburger Lage. Hier wollte ich alt werden und die Stadt mit ihren Angeboten genießen, so lange es gesundheitlich eben geht. Allerdings sind da auch die Unterhaltskosten meiner Wohnung. Jeder Brief des WEG-Verwalters brachte wieder neue Belastungen mit sich: Müllgebühren, Rücklagen für Instandhaltungen, Balkonsanierung, Grundsteuer! Hinzu kommen die jährlich steigenden Gesundheitskosten.

Als ich dann, es war vor drei Jahren, Herrn Jürgen Gießler von der GSM Finanzplanung AG aus Endingen das erste Mal traf, waren seine Worte: ‚Sie haben ein halbes Jahrhundert für die schuldenfreie Immobilie gearbeitet und jetzt zehren diese Belastungen an Ihrer Rente! Wo bleibt da Ihre Lebensqualität im Alter? Dass kann und darf nicht sein‘ – seine Worte habe ich noch heute im Ohr.

Herr Gießler ist ein Finanzprofi, der in seiner Beratung das Lebensphasenmodell favorisiert. Ziel ist es, dem Immobilienbesitzer auch im Alter ein hohes Maß an Lebensqualität zu gewährleisten. Zusammen mit Herrn Marchese, Vorstandsmitglied der GSM AG, stellte mir Herr Gießler den Beratungsbereich „Ruhestand planen und leben“ vor.

Was mir die Experten der GSM AG empfahlen, hatte ich so gar nicht im Kopf: Eine Verrentung meiner Immobilie z.B. in Form einer zeitlich begrenzten/unbegrenzten Leibrente oder die Leibrenten-finanzierung. Ich habe mich für die letztere Variante entschieden. Was mir diese Leibrente bringt? Ich lebe weiterhin in meiner geliebten Wohnung und bekomme neben meiner Rente noch ein monatliches Extra-Einkommen.

Ich bin dem GSM-Team unendlich dankbar, dass ich die Belastungen als älterer Wohnungseigentümer los bin und an Lebensqualität gewonnen habe.

Mir geht es prima! Auch ein preiswerter Urlaub für ein paar Tage ist jedes Jahr drin.

Übrigens, mein Freundeskreis sagte erst einmal nichts, als ich mit der GSM AG meine neue Altersvorsorgelösung abschloss. Später aber erfuhr ich, dass fast alle in einer ähnlichen Situation stecken und ihre Immobilie und die damit verbundenen Kosten zunehmend als Belastung empfinden. Mal schauen, wer von ihnen den nächsten Schritt Richtung mehr Lebensqualität macht…